Trainer-Ausbildung 2017 erfolgreich


Beim Bremer Karate-Verband (BKV) nahmen unter der Leitung von Lehrwart Andreas Seiler (7. Dan Shotokan) und Frank Steffen (5. Dan Wado-Ryu) seit Februar bis Juni des Jahres Karatekas aus Bremen, Niedersachsen und Hamburg an der diesjährigen Ausbildung zum Trainerassistenten und C-Trainern teil. Beide A-Trainer boten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den sechs Wochenenden des Lehrgangs nicht nur ein breites Spektrum zu den Themen Sport, Karate in Theorie und Praxis, sondern sorgten auch durch ihren über die reine Lehrtätigkeit hinausgehenden Einsatz für eine gute Atmosphäre und gutes Gelingen der Ausbildung.

Inhalte des Lehrgangs waren Sportpolitik und -organisation, pädagogische, biologische und psychologische Einflüsse auf den Sport allgemein und das Karate im speziellen, allgemeine Trainingslehre sowie die Geschichte des Karate vermittelt und erarbeitet. Wichtig war dabei aber nicht nur der theoretische Hintergrund der Trainertätigkeit, sondern auch die wichtige praktische Funktion als Vorbild für die später zu unterrichtenden Karatekas.
Die meisten der angehenden Trainer machten dabei ihre Ausbildung zum „C-Trainer Breitensport“, weitere sieben Teilnehmer schlossen ihre Ausbildung zum Trainerassistenten ab. Vier der angehenden C-Trainer erweiterten dabei zusätzlich ihre Lizenz zum „C-Trainer Leistungssport“ durch ein weiteres lern- und trainingsintensives Wochenende mit Theorie und Praxis mit anschließender Ausarbeitung einer entsprechenden Ausarbeitung.

Während der Praxis wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, sich in verschiedener Art und Weise in die Gestaltung der Ausbildung einzubringen und sich so in der Rolle der Übungsleiterin/des Übungsleiters zu üben. Die meisten von ihnen verfügten aber bereits vor Beginn der Ausbildung über zum Teil langjährige Erfahrung in der Trainertätigkeit. Dies spiegelte sich dann auch in den zu erarbeitenden ausführlichen Trainingsplänen wieder, die Grundlage war für die am Ende abzulegenden praktischen Prüfungsanteile.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestanden die theoretische und praktische Prüfung des Fachlichen Teils erfolgreich.

Am Ende des Lehrgangs  wurde von den beiden Ausbildern, Andreas Seiler und Frank Steffen, ein Feedback eingefordert. Dieses fiel entsprechend gut aus, Verbesserungsvorschläge aus der Gruppe wurden dankend angenommen.

Trainerassistent: Julia von der Heide (Tasai Dojo, SC Weyhe), Cem-Thies Sentürkler (SV Brake), Cansel  Ayaydin (Nippon Brhv.), Deniz-Can Esen (Nippon Brhv.), Kathrin Fingerling (Nippon Brhv.), Rosanna Karimova (Nippon Brhv.) und Noémie Freis (SAV Bremen).

C-Trainer „Breitensport“: Ahmad Al-Osman (TUS Huchting), Heike Heitmann (HTB, Harburger Turnerbund), Ibrahim Erdogan (TUS International Bremen), Karahan Tuna (TUS International Bremen), Sebastian Zibell (Bremen 1860), Hauke Voss (SC Gut-Heil Neumünster), Uwe Gerd Katenkamp (Bremen 1860), Malte Benecke (MTV Bad Bevensen) und Ismail Buric (TUS Huchting).

C-Trainer „Leistungssport“: Ahmad  Al-Osman (TUS Huchting), Heike Heitmann (HTB, Harburger Turnerbund), Malte Benecke (MTV Bad Bevensen) und Manfred Knecht (Karateverein Friedberg, Nähe Frankfurt).

Lizenzverlängerung: Günter Freiter (SVE Fallingbostel).

 

Die Teilnehmer der C-Trainer-Ausbildung (Breitensport) nach bestandener Prüfung mit dem Lehrwart und Referent Andreas Seiler (links) und Referent Frank Steffen (rechts).

 

Die Teilnehmer der C-Trainer-Ausbildung (Leistungssport) nach bestandener Prüfung mit dem Lehrwart und Referent Andreas Seiler (links) und Referent Frank Steffen (rechts).

 

Die neuen Trainerassistenten mit dem Lehrwart und Referent Andreas Seiler (links) und Referent Frank Steffen (rechts).

 

Die Teilnehmer bei der Trainer-Ausbildung 2017 in Bremen.

Artikel und Fotos: Andreas Seiler


 

Ein Teilnehmerbericht

„Es war eine wahre Freude an dem diesjährigen C-Trainer Breitensportkurs teilzunehmen.“

Andreas Seiler und Frank Steffen haben mit ihrer professionellen Art viele Denkimpulse gesetzt und mir persönlich einige Anregungen für meine Trainerstunden mitgegeben. Durch ihren bemerkenswerten persönlichen Einsatz hat uns dieses Team den Lerninhalt auf eine interessante und kurzweilige Art vermittelt und damit einen entscheidenden Anteil zum allseits gelungenen Abschluss geleistet. Dank Andreas außerordentlicher Organisation wussten wir immer wo/wann wir zu Theorie und Praxis erscheinen sollten  – und gerade uns „Auswärtigen“  wurde die Planung der tlw. langen Anreise dadurch erleichtert.Das gut strukturierte Hand-out hat Frank durch sein fundiertes Wissen mit Leben gefüllt und zu jeder Frage / jedem Thema mindestens ein Buch in seiner schier unglaublichen Bibliothek parat gehabt.

Vielen Dank noch einmal an Euch beide.

Heike Heitmann
(HTB, Harburger Turnerbund)