Internationaler Lion-Cup 2012 in Luxemburg

intern. Lions-Cup 2012 - Siegerehrung

Thorben Bergelt (3. von links) konnte auf internationalem Parkett wieder einmal glänzen

LUXEMBURG. Der internationale Lion-Cup am 08. September 2012 in Luxemburg war gleich wieder ein Kräftemessen auf hohem europäischem Niveau. Aus insgesamt 23 Nationen, Athleten aus 127 Vereinen und über 730 Nennungen ein sehr gut besuchtes Turnier. Aus ganz Europa aber auch aus Übersee – Chile, Ghana und den Senegal –  kamen die Karateka zusammen.

Der Nachwuchsathlet Thorben Bergelt aus der Karate-Schule Nippon Bremerhaven konnte nach den Sommerferien ist gleich wieder erfolgreich in den internationalen Karatewettkampf einsteigen. Nach dem schon beachtlichen 3. Platz auf der Deutschen Meisterschaft der Junioren im Juni in Berlin, konnte Thorben nahtlos an diesen Erfolg anschließen. Wie schon im vergangenen Jahr erkämpfte er sich auch diesmal mit Platz 3 wieder eine Podiumsplatzierung in der Klasse U18 -76 kg. Thorben konnte sich erfolgreich gegen Karateka aus Frankreich, den Niederlanden und Portugal durchsetzen.
Leider war in diesem Jahr gegen den Schweizer Timo Radjenovic (Karatedo – Lyss-Aarberg), der ihn durch einen erdenklich knappen 1:0-Sieg den Weg ins Finale versperrte Schluss. Trotzdem war Thorben sehr zufrieden, war er doch am 6. August erst wieder richtig ins Training eingestiegen. Diese Podiumsplatzierung war mittlerweile seine Achte auf internationalem Parkett hintereinander