Erfolge der Nippon Karateka auf dem internationalen Shotokan-Cup 2014 in Mendig

VonS. Weddermann

Erfolge der Nippon Karateka auf dem internationalen Shotokan-Cup 2014 in Mendig

Shotokan-Cup_2014

Maximilian Kroneberger, Eugen Keler, Edgard Merkine

MENDIG. Obwohl nur mit einer Rumpfmannschaft angetreten, schlugen sich die Nachwuchs-Athleten aus der Karate-Schule Nippon Edgard Merkine, Eugen Keler und Maximilian Kroneberger auf dem jährlich stattfindenden internationalen Shotokan-Cup 2014 in Mendig wiederholt beachtenswert.

Eugen und Maximilian traten auf dieser Meister-schaft in der Klasse U18 Junioren Jungen +68 Kg an. Während Eugen schon in der 1. Runde nach 2:3 Punktestand wegen übertriebener Härte ausschied, konnte Maximilian das Poolfinale erreichen. Er verlor dort gegen den späteren zweitplatzierten Benedikt Wieber (KV-Maulbronn, BW) mit knappen 3:4 Punkten, schaffte es aber noch über die Trostrunde auf den Podest zu kommen. Er erreichte am Ende gegen Dino Ramuso-vic (SC Judokan e.V., HES) mit 2:0 Punkten den 3. Platz.
Edgard trat in der Kategorie U16 Jugend Jungen -52 Kg an. Er überzeugte durchweg mit starken, technisch präzisen und blitzschnellen Fausttechniken. So erreichte er auch das Finale, indem er auch das Jugend-Nationalkader Kumite Mitglied Merlin-Leo Schäfer (Vulkan Budo Vordereifel e.V.) mit 3:1 Punkten überzeugend besiegte. Edgard unterstrich somit seine Form, die er nicht nur dieses Jahr unter anderem auf dem Arawaza-Cup 2014, dem Schwale-Cup 2014 und der DM der Jugend 2014 eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Er empfahl sich somit weiterhin für die Jugend-Nationalmannschaft des Deutschen Karate-Verbandes (DKV). Schüler, Jugend und Junioren Bundestrainer Klaus Bitsch stellte und stellt ihm diese Möglichkeit weiterhin in Aussicht.

Artikel und Foto von Alexander Bez

Über den Autor

S. Weddermann administrator

%d Bloggern gefällt das: