Aaric Lück ins DKV-Talentbundes-kader der Schüler aufgenommen

Aaric Lück freut sich über die Nominierung ins Talentkader des Deutschen Karate Verbandes (DKV)

Aaric Lück freut sich über die Nominierung ins Talentkader des Deutschen Karate Verbandes (DKV)

BREMERHAVEN. Was sich im Juli 2013 beim Sommerlehrgang in Echingen am Ammersee bei München schon abzeichnete, ist zur Gewissheit geworden. Aaric Lück (Karate-Schule Nippon Bremerhaven e.V.) wurde, nach seinem Bruder Aidan Lück, ins Talentkader der deutschen Nationalmannschaft des Deutschen Karate Verbandes e.V. (DKV) berufen.

Das Kata-Nationaltrainer-Team unter der Führung von Bundes-trainer Efthemios Karamitsos holte Aaric in die nationale Nachwuchsauswahl. Karamitsos traf die Entscheidung mit Bundes-Nach-wuchstrainer Timo Gießler anhand der Leistungen und Erfolge, die Aaric auf verschiedenen hochwertigen Lehrgängen und Nachwuchs-Turnieren, bei denen er auf sich aufmerksam machen könnte, zeigte.

Heim- und Leistungstrainer Hans Walter zeigte sich äußerst erfreut. Das intensive, aber den noch nicht spaßfreie Training, zeigt weiterhin seine positive Auswirkung. Auf nationaler Ebene gilt Hans mittlerweile als einer der erfolgreichsten Nachwuchstrainer der Republik.