Guter Saisonauftakt für BKV-Sportler von SKIP-Bremen

Jessie und Jamie Naujoks vom Bremer Landesader Kata bei den Berlin Open 2014

Jessie und Jamie Naujoks vom Bremer Landesader Kata bei den Berlin Open 2014

Berlin ist immer eine Reise wert, das dachten sich auch Jessie und Jamie Naujoks vom Bremer Landesader Kata (Dojo: SKIP Bremen) und so ging es am 22. Februar morgens um 03:00 Uhr zur 2. Berlin Open 2014.

Das Starterfeld mit insgesamt über 570 Sportlern war in der Klasse U14 mit 25 Sportlerinnen aus In- und Ausland hochgradig besetzt. Dieses war für unsere beiden Sportlerinnen eine sehr gute Chance ihren Stand der Saisonvorbereitung zu prüfen.

Hochmotiviert ging Jessie in ihren ersten Kampf und gewann diesen, wie auch die beiden folgenden Runden mit jeweils 3:0 Richterstimmen. Jamie trat in der ersten Runde gleich gegen starke Konkurrenz aus dem Landeskader MVP an, konnte aber durch eine gut gelaufene Kata sich mit 2:1 durchsetzen. In der 3. Runde wollte es die Auslosung, dass die Schwestern gegeneinander antreten mussten. Diesen Kampf entschied Jessie für sich und konnte sich bis ins Finale durchsetzen. Dadurch ermöglichte sie ihrer Schwester den Einzug in die Trostrunde, wo sich Jamie durch sehr gute Leistungen bis zum 3. Platz durchsetzte.

Jessie traf im Finale gegen Olivia Aschemann ( Landesmeisterin MVP) mit einer perfekt gelaufenen Gojushiho-Sho an und gewann die Berlin Open mit 3:0!

 

Text und Foto: Rainer Naujoks