Bremer Kata-Team dominiert 2. Hamburg Open


Der Start in die Saison 2018 verlief für die Kata-Auswahl aus Bremen mit großem Erfolg durch Erstplatzierungen.

Ohnehin hat sich sich das Team am ersten Februarwochenende in Hamburg sehr motiviert und diszipliniert präsentiert und dies trotz einiger organisatorischer Mängel von Seiten der Turnierausrichter. Davon ließen sich die BremerInnen jedoch nicht beirren, obgleich nicht jeder Start erfolgreich verlief. So konnten sich Sarah Ihlo (Nippon) und Jil Cernoja (SKIP) zwar keine Platzierung erkämpfen, boten aber starke Leistungen in den Vorrunden. Leider konnte Michelle Boll (SKIP) krankheitsbedingt kurzfristig sich nicht der Konkurrenz stellen.
Dennoch konnte die Bremer Landesauswahl mit beachtlichen Platzierungen glänzen.

Hier die Ergebnisse:

1. Platz, U12 Andrew Lück (Nippon Bremerhaven)
1. Platz, U14 Aaric Lück (Nippon Bremerhaven)
1. Platz, Aidan Lück (Nippon Bremerhaven)
1 Platz, U21 Paul Oliver Richter (SKIP Bremen)
3. Platz, U16 Matine Weidinger (Nippon Bremerhaven)

Abschließend ist der vereinsübergreifende, freundschaftliche und harmonische Zusammenhalt des Teams hervorzuheben, nicht zuletzt durch die engagierte Unterstützung bei der Betreuung durch Irina Mehrtens und Annika Lück.

Text + Foto: Kai Hoerder