Schlagwort-Archiv Daniel Steffen

VonS. Weddermann

Mit Hochspannung zum nächsten Soundkarate Themengebiet

Soundkarate

Soundkarate Training mit Daniel Steffen

Auf dieses Ereignis freuten sich schon viele Karatekas, die am Soundkarate Schnupperkurs Teil 2 mit Spannung teilnahmen.
Am 12.04.2013 hieß das Trainingsgebiet des Soundkarate Schnupperkurs für die Kinder „Techniken zum Beat“ hierbei wurden einfache Techniken wie junzuki sowie gyakuzuki / meageri kombiniert und zum passenden Beat ausgeführt. Schnell  kamen  über 200 Techniken in kürzester Zeit zustande.
Einzelne Grundübungen wie Hochsprung aus dem Stand, eine Rolle vorwärts- rückwärts, Slalomlaufen folgten zum Einstiegen des Trainings. Der Hauptteil bestand aus den vorgeschrieben Kombinationen, die mit einzelnen Koordinationsspielen mit dem Partner abgerundet wurden.

Der Schlussteil wurden mit einem ausgeklügelten Pacour beendet, hier wurden einzelne Grundtechniken vom davorliegen Lehrgang mit eingebaut. Somit konnte man sein altes Wissen wieder auffrischen und festigen. Alle Kinder hatten einen Riesenspaß daran und freuen sich schon auf den Soundkarate Lehrgang mit Daniel im August.
Nachdem alle Fragen geklärt waren, begann der Lehrgang für die Erwachsenen/Trainer. Diese Stunde gestaltet Daniel eher theoretisch. Fragen wie „wie wähle ich das passende Musikstück aus“, welche Einzeltechniken eigenen sich am besten für Kinder im Alter von 8-14 Jahre, sowie einfache Trainingsstrukturpläne wurden in der Einheit besprochen.
Als praktischer Abschluss folgte eine kurze Trainingseinheit am Overball, hierbei wurden Faust und Fußtechniken ins Auge gefasst, geachtet wurde auf die richtige Ausführung. Im Anschluss des Trainings konnte jeder Teilnehmer seine gesammelten Fragen loswerden. Diese wurden dann in Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmern geklärt.

Foto und Bericht von Daniel Steffen (Referent Soundkarate BKV)

VonS. Weddermann

Olympischer Sport Club nutzt seine Chance

In der Seestadt Bremerhaven fand am 13.04.2013 die Sportmeile statt. Sinn und Zweck der Veranstaltung war, dass sich die Sportvereine vorstellen und die Vielfalt, die in Bremerhaven geboten wird, publik gemacht wird.

Diese Chance nutzte auch die OSC-Karate Abteilung. Daniel Steffen, der seit mehreren Jahren eine Kinder sowie Jugendgruppe trainiert, arbeitete ein Programm aus das die Elemente Grundschule, Kata sowie den Bruchtest an einem Übungsbrett beinhaltete.

Für die Vorführung wurden pro Verein/Sportart 10 min freigehalten. Zu Beginn der Vorführung fing die Karate Abteilung mit der Grundschule an hierbei wählte Daniel die Techniken junzuki, gyajkuzuki, meageri sowie mawashigeri. Die Kata Pinan Jodan folgte als zweiter Punkt, die wurde in langsamer Form vorgeführt, damit die Zuschauer die genaue Präzision der Techniken sehen konnte. Um den Zuschauern ein eindrucksvolleres Bild von der Grundschule zu vermitteln, führte die Kinder die o.g. Techniken an einem Übungsbrett vor und ernteten einen mächtigen Applaus. Im Anschluss führte die Leistungsgruppe die Kata Niseishi, die als Vorprämiere für den Internationalen Deutschen Wado Cup in Merseburg dienen sollte vor. Diese wurde einmal in der Grundform vorgetragen und anschließend in der Wettkampfform.

Alle teilgenommenen Kinder hatten Riesenspaß an der Veranstaltung und fiebern jetzt schon der nächsten entgegen.

Foto vom Training Training

VonS. Weddermann

Bremer Landeskader Kata bem 9.Internationaen Eider-Cup in Schleswig-Holstein

Bremer Landeskader Kata bem 9.Internationaen Eider-Cup in Schleswig-Holstein

Landeskader in Nübbel auf dem „Treppchen“

Siegerfoto Eidercup 2012

Am 28. April 2012 stellten sich 10 Athletinnen und Athleten der Bremer Kata-Auswahl erneut einem Leistungsvergleich, diesmal mit internationaler Beteiligung. Angetreten waren 251 Sportlerinnen und Sportler aus 50 Vereinen dreier Nationen. Dänemark stellte gar ein „National-Team“.
Die Erwartungen waren aufgrund sehr guter Trainingsleistungen und steter Leistungsteigerungen aller hoch, konnten aber nicht gänzlich umgesetzt werden. Dennoch zogen die Bremerinnen und Bremer eine positive Bilanz: 10 Einzelstarts und 6 Platzierungen , d.h. 1 x Platz zwei, 5 x Platz drei.

·

 

 

 

Die Platzierungen im Einzelnen:

Norick Rüffer, 2. Platz Schüler
Karahan Tuna, 3. Platz Schüler
Merle von Amende, 3. Platz Leistungklasse
Vivien Helfers, 3. Platz Leistungklasse
Daniel Steffen, 3. Platz Leistungklasse
Eduard Esau, 3. Platz Leistungklasse