Kategorien-Archiv Presse

VonFrank Miener

Tobias Nickel neuer Sportdirektor

Wechsel beim Schulsport und im Wado-Ryu

Bremen. Tobias Nickel (Tura Bremen) ist neuer Sportdirektor im Bremer Karate Verband e.V. Die Mitgliederversammlung hat den 37-Jähigen bei den turnusgemäßen Wahlen in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Er folgt Tatjana Hoerder, die ihr Amt aus privaten Gründen zur Verfügung gestellt hatte. Neu im Vorstand sind auch Sonja Wendel (SG Findorff) als Referentin für Schulsport und Sound-Karate sowie Manfred Schramm (GTV Bremerhaven) als Stilrichtungsreferent für Wado-Ryu. Alle anderen Mitglieder des Vorstandes wurden für vier weitere Jahre wiedergewählt.

Präsident ist damit weiterhin Reiner Zimbalski, der den Landesverband seit 1993 führt und damit der dienstälteste Landespräsident im Deutschen Karate Verband e.V. ist. Schatzmeister und Geschäftsführer bleibt Horst Kaireit (Nippon Bremerhaven). Gemeinsam mit Nickel bilden die drei das Präsidium des Verbandes. Ziel des Verbandes für die nächsten Jahre ist es unter anderem, die Landesmeisterschaften zu einer Bremen Open zu entwickeln, den Leistungssport auszubauen und auch weitere Impulse im Bereich des Breitensports zu setzen. Dazu gehört auch die Weiterentwicklung des Soundkarate, das als Konzept für den Schulunterricht gedacht ist.

Die Mitglieder des Verbandes sprachen mit ihren fast in jedem Fall einstimmigen Voten – lediglich bei der Wahl Wendels und Schramms gab es mehr als einen Kandidaten – das Vertrauen für die Arbeit aus. Zugleich dankten sie Zimbalski und Kaireit für die Leistungen um die Karate-WM, die im vergangenen Jahr von beiden leitend mit dem 13-köpfigen OK-Team auf die Beine gestellt worden war.

Der komplette Vorstand des BKV ist unter Vorstand abrufbar.

VonFrank Miener

Nippon Bremerhaven dominiert LM

Nippon Bremerhaven dominiert Landesmeisterschaft

Bremerhaven. Die Karate-Schule Nippon Bremerhaven hat bei der Landesmeisterschaft die meisten Titel errungen. Die Athleten des größten Vereins im Bremer Karate Verband e.V. (BKV) haben 20 Gold-, elf Silber- und vier Bronzemedaillen gewonnen. 

Auf den Plätzen folgen die SAV Bremen (12/5/6) und SKIP Bremen (7/6/2). Die Ergebnisliste ist unter www.bkv-karate.de abrufbar.

An der Meisterschaft nahmen insgesamt 155 Athleten teil, es waren nur Mitglieder des BKV zugelassen. Die Athleten kamen dabei aus den Klassen U9 bis Ü60 und haben sich in den Disziplinen Kata und Kumite gemessen. 

Besonders der Formenlauf, die Kata, war dabei in allen Klassen nachgefragt und führte zu zum Teil harten Runden – die größte Gruppe hatte 17 Teilnehmer. Hier konnten unter anderem die amtierende deutsche Meisterin der Schüler, Jessie Naujocks (SKIP) sowie die Geschwister Aaric, Andrew und Aidan Lück ihre Klasse zeigen. Die drei hatten bei der Karate-Weltmeisterschaft als Team das Publikum der Eröffnungsshow begeistert. Aber auch andere Nachwuchskämpfer präsentierten hochklassige Kata.

Im Kumite boten sich die Athleten spannende Kämpfe und zeigten, dass der BKV als kleinster Landesverband dennoch ein hohes Niveau anbieten können. Für die Starter der Leistungsklasse (ab 18 Jahre) war die LM zugleich Teil der Qualifikation zur DM Ende April in Aschaffenburg. 

 Für das kommende Jahr plant der BKV, die Landesmeisterschaft zu einer Bremen Open auszubauen, um zum einen die Teilnehmerzahlen und zum anderen das sportliche Niveau weiter zu steigern. In den Vereinen des BKV wird dafür bereits eine gute Basis gelegt, die sich durch eine Ausweitung der Zulassung zumindest in einigen Klassen weiter verbessern kann.

VonFrank Miener

Karate-WM 2014: Presseakkreditierung für Bremen 2014

Bremen. Die World Karate Federation hat am heutigen Tage ihr Online-Akkreditierungsformular für die Pressevertreter freigeschaltet, die über die Karate-WM 2014 in Bremen berichten möchten. Bitte beachten Sie, dass der Weltverband Vorgaben für die Erteilung einer Akkreditierung macht, die wir als lokales Organisationskomitee beachten müssen.

  • Scan eines gültigen Presseausweises
  • Schriftliche Bestätigung einer Redaktion, dass Sie beauftragt sind bzw. in der Redaktion angestellt und über die Karate-WM 2014 berichten wollen.

Sie finden den Link zum Akkreditierungsformular unter www.karate2014.de/medien. Ich würde mich gemeinsam mit meiner Kollegin Emilie Hommette, der Sprecherin der World Karate Federation freuen, Sie vom 5. – 9. November in der ÖVB-Arena in Bremen begrüßen zu dürfen. Außerdem werden wir am 3. November bereits zu einer Auftaktpressekonferenz einladen, Sie erhalten diesen Termin gesondert.

Kolleginnen und Kollegen, die sich bereits über das bisherige vorläufige Formular angemeldet haben, müssen sich nicht neu registrieren. Die Daten werden an die World Karate Federation weitergeleitet.

Registrations
Um sich zu registrieren müssen Sie das u.a. Formblatt ausfüllen.
Password must be at least 7 characters long.
Password must be at least 7 characters long.



Please login to view this page.
Please login to view this page.
Please login to view this page.